Toni Epple: Vorbereitungen für JDK 7

Toni Epple hat für JAXenter einen (längeren) Artikel mit einer Zusammenfassung der Neuerungen in NetBeans 7.0 geschrieben.

Sein Fazit:

Insgesamt ist NetBeans 7.0 ein solides Update ohne spektakuläre Überraschungen. Das NetBeans-Team hat sich mit dem neuen Release auf die wesentlichen Eigenschaften einer Java-Entwicklungsumgebung konzentriert. Die IDE wurde erwartungsgemäß besser mit dem Oracle-Stack integriert und an aktuelle Versionen vieler verwendeter Tools und Bibliotheken angepasst. Die hervorragende Java EE-Unterstützung wurde verbessert und ausgeweitet. Die meiste Arbeit wurde aber in der Unterstützung der nächsten Version der JDK geleistet. Das ist eine notwendige Vorbereitung und praktisch zum Testen der neuesten Sprachfeatures und APIs. Einige kleine Verbesserungen, vor allem bei der Verwendung Unittests machen sich im täglichen Gebrauch schnell positiv bemerkbar. Unter den Neuentwicklungen ist vor allem die GIT-Unterstützung ein wichtiger Schritt vorwärts. Das neue Release ist damit vor allem eine praktische Verbesserung, die sich auf die tatsächlichen Kernaufgaben der IDE konzentriert und einiges an Verbesserungen für den alltäglichen Gebrauch mitbringt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 − zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>