Jeder Anwendungsentwickler wird früher oder (selten) später auf das Thema der Mehrsprachigkeit stoßen. Java bietet mit den ResouceBundle Konzept dankenswerterweise eine sehr einfach Lösung hierzu an. Tools wie OmegaT erlauben eine einfache Übersetzung dieser Properties-Dateien so dass auch größere Anwendungen mit vergleichsweise geringem Aufwand zu übersetzen sind.

Die entscheidende Voraussetzung für eine Übersetzung ist allerdings, dass die Zeichenketten in der Anwendung nicht „hardcodiert“ im Quelltext stehen, sondern schön über die Klasse ResouceBundle aus den Propertiesdateien gelesen werden. Die Suche nach diesen „hardcodierten“ String kann gerade in komplexen und modularen Anwendungen wie einer NetBeans Rich Client Anwendung recht mühsam sein.
Read More