Java Getriebe

Java und NetBeans

Vorüberlegungen um statische Imports zu organisieren

Ich gebe zu, ich habe nicht damit gerechnet, dass mein „Organize Imports“ Plugin so interessant sein könnte, dass man es sogar auf der Startseite von NetBeans als „Featured Plugin“ packen könnte. Ok, es ist brauchbar, aber schließlich habe ich nur eine Idee aus einer anderen IDE kopiert. Sei’s drum. Ich freue mich, dass ich auch Feedback bekomme und mit ihnen neue Ideen.

Eine Sache wird immer wieder angefragt: „Kann ich auch statische Imports gesondert behandeln?“

Im Moment ist es so, dass „static import“ Anweisungen innerhalb der „normalen“ imports mitsortiert werden.

1
2
3
import de.nigjo.depfind.core.Storage;
import static de.nigjo.depfind.core.StorageProperties.*;
import de.nigjo.depfind.data.DependencyGraph;

Also innerhalb der definierten Gruppen und alphabetisch nach dem Klassennamen.

Jetzt ist die Frage, wie kann man die Imports „sinnvoll“ sortieren und wie kann man dem Benutzer eventuell verschiedene Optionen anbieten. Ich habe dazu mal auf die Schnelle einen ersten Entwurf für das OptionPanel erstellt und mich würde dazu eure Meinung interessieren:

Erste Idee zu Statischen Imports

4 Responses to Vorüberlegungen um statische Imports zu organisieren

  1. Pingback: Java Getriebe » Blog Archive » Organize Imports für NetBeans 7