Java Getriebe

Java und NetBeans

Neue Schreibweisen für Literale in Java 7

Christian Ullenboom ((Ja, der mit der Java Insel)) hat in seinem Blog ein paar Neuerungen zu Literalen in Java 7 aufgelistet:

So kann man jetzt ganzzahlige Literale ((Zahlen, die „hardcodiert“ in den Quelltext geschrieben werden)) auch als short (Suffix s) und byte (Suffix y) kennzeichnen. Bisher war die explizite Kennzeichnung nur für long Literale möglich, alles andere war erst einmal ein int.

Bisher konnte man ganzzahlige Werte nur in dezimaler, hexadezimaler und oktaler Schreibweise in den Quelltext schrieben. Ab Java 7 ist auch eine binäre Schreibweise durch das Präfix 0b möglich.

Als letztes kann man ab Java 7 auch die Lesbarkeit der Literale erhöhen. Es ist erlaubt innerhalb der Ziffernkolonne Unterstriche einzufügen um so einzelne „Ziffernbereiche“ als „Gruppe“ hervorzuheben.