Wer von Java aus ein anderes Programm starten möchte kann dies recht einfach über den Befehl Runtime.exec erledigen. Seit Java 1.5 gibt es die Klasse [javadoc]java.lang.ProcessBuilder[/javadoc] mit der die Manipulation der Parameter für den externen Prozess noch einfacher von der Hand geht. Da auch Runtime.exec den ProcessBuilder intern verwendet sollte dieser im eigenen Quelltext immer bevorzugt werden.

Interessant wird diese Funktionalität aber erst, wenn man von Java aus andere Konsolenanwendungen starten möchte. Also Programme die keine graphische Benutzeroberfläche haben und ihre Ausgaben in die so genannte „Konsole“ schreiben. Unter Windows werden hier oft die Batchdateien verwendet, unter Linux sind es die Shellskripte. Read More