This entry is part 1 of 1 in the series Storage

Es gibt ziemlich viele verschiedene Möglichkeiten Daten innerhalb der eigenen Benutzeroberfläche bereit zu stellen und an die verschiedenen Stationen und Element der GUI zu verteilen. DIE Lösung wird es denke ich niemals geben. Reicht für den einen ein Singleton für alles, will der Andere um jeden Preis so ein Singleton vermeiden. Wird die Anwendung größer und komplexer reicht selten ein einzelnes Datenobjekt aus um an alle seine Daten heran zu kommen. Zu viele Datenobjekte lassen sich aber auch nur schwer handhaben.

Dieser Artikel soll der Beginn einer kleinen Serie über meine Art der Datenverwaltung, die ich jetzt seit einiger Zeit in meinen Swing-GUIs verwende. Die Serie soll beschreiben, wie die grundlegende Funktion ist und wie die Kommunikation mit den GUI Elementen dieser Datenverwaltung von Statten geht. Read More